Lostsoulcatcher

Die Gedanken eines Toten

est ist schwer Menschen wie mich zu verstehen.

was heist überhaupt Depressiv sein, soizidgefährdet und selbstzerstörerisch, und was heist es für den betroffenen??

 

Depressiv sein heist für mich einfach nicht mehr zu können.

einfach keine Lust mehr haben. Alles dafür tun damit meine Freunde mich gehen lassen, nicht um mich trauern.

sich in den vordergrund zu drengen um nicht aufzufallen.

nichts, auch wirklich garnichts denken zu können ohne den eigenen tod herbeizuwünschen.

alles so weit zu denken das die sinnlosigkeit und der tod am ende stehen.

zu weinen wenn man lachen will. zu weinen weil man einfach nicht mehr kann.

von innen zu verbrennen. einzusehen das eigentlich nichts von alle dem was leben genannt wird etwas gutes an sichg haben könnte.

Selbstzerstöhrerisch  sein heist so etwas wie sich die adern zu öffnen, das blut zu sehen und zu schmecken.

Wieso soll ich das einzige einstellen was mir hilft, was mir zeigt noch am leben zu sein?

Höhrt ihr denn auf zu atmen??

Suizid. der einzige weg, das unerwünschte Leben zu beenden.

manche sagen es sei sünde, schlimm, dumm und unbedacht, sogar nur flucht.

doch lebt ihr mal mit diesen qualen, die euer innerstes zerstöhren, euch langsam und schmerzhaft in den wahnsinn treiben.

suizid ist nur für angehörige schlimm, für den suizidenten jedoch ist es der lang ersehnte übergang in ein neues, losgelöstes denken, in die klahrheit, in das eigentliche sein ohne beeinflussung von ausen und anderen.


Gratis bloggen bei
myblog.de